Praxis Karin Neick
Praxis Karin Neick Güstrow

Leistungen

Unser Leistungskatalog für Ihre optimale Gesundheit
Der folgende Leistungskatalog enthält nur Leistungen, die wir für medizinisch sinnvoll und ärztlich empfehlenswert für Sie halten. Unser Praxisteam hilft Ihnen gerne, die richtigen Vorsorge-Untersuchungen für Sie zu finden und vereinbart mit Ihnen einen günstigen Behandlungstermin.

Gesundheitsleistungen

Was bezahlt meine Krankenkasse für meine Gesunderhaltung?
Wir sind der Meinung, dass viele Kassenleistungen im Sinne einer Früherkennung von Krankheiten und zur Beurteilung des Gesundheitszustandes eines Patienten nicht ausreichend sind. Insbesondere die Untersuchungen, die helfen, erste Anzeichen lebensbedrohlicher Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall und Herzinfarkt zu erkennen, werden bei der gesetzlichen Gesundheitsuntersuchung nur unzureichend berücksichtigt.

Deswegen bieten wir Ihnen eine Auswahl medizinisch sinnvoller Zusatzleistungen an, die wir Ihnen wirklich empfehlen können.

Aus den angebotenen Untersuchungen können Sie sich Ihre persönlich auf Sie abgestimmte Gesundheitsuntersuchung zusammenstellen.

Gerne beraten wir Sie über eine sinnvolle, für Sie persönlich maßgeschneiderte Zusammenstellung der Vorsorgeuntersuchung und garantieren Ihnen die fachgerechte Durchführung aller gewählten ärztlichen Leistungen in einer Patientenvereinbarung.

Im Rahmen der hausärztlichen Versorgung bieten wir Ihnen folgende Untersuchungen: 

  • EKG
  • Laboruntersuchung
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruck
  • Spirometrie
  • Ultraschalluntersuchung
  • Chronikerprogramme (Diabetes mellitus, COPD, KHK, Asthma Bronchiale)

Lichttherapie

Helles Sonnenlicht hebt deutlich die Stimmung, und zwar sowohl bei depressiven als auch bei gesunden Menschen. Das haben Untersuchungen an der Universität Basel bereits in den 80er Jahren ergeben. Mittlerweile wird die Lichttherapie bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden angewandt. Lichttherapie gilt als ein wissenschaftlich anerkanntes Therapieverfahren.

Anwendung der Lichttherapie:

Die Lichttherapie führen wir mit einer Beleuchtung von 10.000 Lux durch. Das Licht entspricht dem natürlichen Sonnenlicht. Die UV- und Infrarotanteile werden herausgefiltert. Daher ist das Licht für Auge und Haut unschädlich.

Sie sitzen bequem vor der Lichtquelle und können lesen oder einfach Musik hören. In regelmäßigen Abständen schauen Sie in das Licht und genießen die angenehme Helligkeit.

Um einen positiven therapeutischen Effekt zu bekommen, sollten Sie zunächst zehn Lichttherapiesitzungen à 30 Minuten durchführen. Wir empfehlen 2-5 Lichttherapien pro Woche. Oft tritt die heilende Wirkung des Lichts bereits nach kurzer Zeit ein.

Lichttherapie hilft bei folgenden Störungen: 

  • Depressionen
  • Schlafstörungen
  • Stress / Burnout Syndrom
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Angststörungen
  • Panikstörungen

Akupunktur

Im Rahmen von individuellen Gesundheitsleistungen bieten wir in unserer Praxis auch die Akupunktur als ein Verfahren der traditionellen chinesischen Medizin an.

Die Akupunktur betrachtet den Menschen in einem harmonischen Zusammenspiel polar wirkender Kräfte und Energien - dem Yin und Yang. Das Entstehen von Krankheiten und Beschwerden wird dabei im traditionellen chinesischen Verständnis über gestörte Energieflüsse erklärt. Hier greift die Akupunktur bei körperlichen und psychischen Störungen regulativ ein.

Sie wirkt über lokale, über das Rückenmark vermittelte und durch das zentrale Nervensystem gesteuerte Mechanismen. Dabei nimmt sie schmerzlindernd, immunmodulierend, abschwellend, durchblutungsfördernd, tonisierend, psychisch ausgleichend und entspannend Einfluss auf das Krankheitsgeschehen.

Im Folgendem einige Indikationen:

  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Rücken- und Gelenkschmerzen
  • Erkrankungen des Bewegungssystems
  • Facialisparese
  • Trigem i nusneuralgie
  • Heuschnupfen
  • Ess-Sucht
  • Nikotinsucht
  • Schlaflosigkeit

Die Anzahl der notwendigen Behandlungstermine variiert.
Eine Übernahme von Akupunkturleistungen durch die Krankenkasse ist derzeit über unsere Praxis nicht möglich.

Reisemedizinische Beratung

Verreisen Sie gern in fremde Länder? Dann empfehlen wir Ihnen Ihre Reise auch medizinisch optimal vorzubereiten und zu planen.

Wozu soll ich mich vor einer Reise untersuchen/beraten/impfen lassen?

Langstreckenreisen in fremde Länder mit ungewohnten klimatischen und hygienischen Bedingungen können für Ihren Körper eine erhebliche Belastung und Gefährdung bedeuten. Diese beginnt bereits in engen Sitzreihen im Flugzeug, Bus und in der Bahn. Neben Ihrem persönlichen Thromboserisiko ist es wichtig, Ihren Schutz z.B. vor Hepatitis, die Erfordernis einer Malariaprophylaxe sowie Ihre körperliche Belastungsfähigkeit zu untersuchen. Deshalb sollten Sie sich rechtzeitig vor einem Reiseantritt beraten und vorbereiten lassen.

Wann sollte ich mich vor einer Reise untersuchen/beraten/impfen lassen?

Dies sollte mindestens vier bis sechs Wochen vor Ihrem Reiseantritt geschehen, damit Ihre Reise auch zu dem Traum wird, den Sie sich vorstellen. Deshalb vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin, damit Ihr individueller Schutz rechtzeitig vor Reiseantritt aufgebaut ist und Sie gesund bleiben und wiederkehren. Die Beratungsdauer beträgt ca. 20 min.

Zusätzliche jährliche Vorsorge: Check-Up

Sind Sie bereits 35 Jahre jung? Dann sollten Sie einen Intervall Check machen.

Was ist ein Check-Up?
Beim Check-Up handelt es sich um eine Vorsorgeuntersuchung, welche dazu dient, Krankheiten in frühen Stadien zu erkennen und ihre Folgen zu verhindern sowie der grundsätzlichen Verbeugung von Krankheiten.

Was beinhaltet ein Check-Up?
Der Check-Up umfasst eine gründliche körperliche Untersuchung, ein Ruhe-EKG und einen mündlichen Bericht sowie eine Blutentnahme, aus der folgende Parameter bestimmt werden: Blutbild, Nierenwerte, Blutfette, Elektrolyte und Leberwerte. Nach Ihren Wünschen können auch begleitend weitere Untersuchungen durchgeführt werden, wie z. B. Labor-Check, Lungenfunktions-Check, Sonografie.
Die Untersuchungsdauer beträgt ca. 30 Min.

C02 -Quellgastherapie

Bei chronischen Kopfschmerzen oder Schmerzen am Bewegungsapparat kann Ihnen eine Quellgastherapie helfen.

Medizinisches C02-Gas wird über eine Kanüle streng unter die Haut gedrückt. Dabei bildet sich eine Gasblase, welche innerhalb von Minuten resorbiert.

Hohe C02- Konzentrationen bewirken einen starken Reiz zur Durchblutungssteigerung der betroffenen Regionen und führen zu einer Gefäßweitstellung und damit zum beschleunigten Abtransport von Stoffwechselschlacken.

Vitalisierungskur

Fühlen Sie sich schlapp, müde und "kaputt"? Dann sollten Sie sich eine Vitalisierungskur gönnen. 

Wozu dient eine Vitalisierungskur?

Vitaminmangel ist eine Gefahr, die Sie überhaupt nicht spüren. Vitaminmangelzustände können verschiedene Auslöser haben, wie z. B. unausgewogene Ernährung, Kauprobleme, Probleme im Magen-Darm-Trakt. Manchmal treten sie als Nebenwirkung verschiedener Medikamente auf. Eine Vitalisierungskur regt Ihre Abwehrkräfte und Ihre körperliche Vitalität direkt an. 

Wie funktioniert die Vitalisierungskur?

Eine Lösung mit hochdosierten Vitaminen wird Ihnen intramuskulär gespritzt oder langsam als Infusion zugeführt. Dies bewirkt, dass die Vitamine rasch vom Blutaufgenommen werden und sofort dem Zellstoffwechsel zur Verfügung stehen.

Die Behandlung umfasst in der Regel 10-12 Konsultationen. 

Die Vitalisierungskur wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Die Kosten variieren und hängen vom individuellen Vitaminpräparat ab.

Aku - und Kinesio - Taping

Als Methode der Regulationsmedizin betrachten wir das Tapen als ganzheitliches, sanftes Verfahren zur Schmerzbehandlung.

Wo kann das Taping eingesetzt werden?

Aku-Taping wirkt bei akuten und chronischen Schmerzzuständen, es lassen sich auch internistische Erkrankungen und gynäkologische Beschwerden sinnvoll behandeln. Die vorsorgende Behandlung bei Sportlern bzw. vor körperlicher Aktivität zur Unterstützung von Problemzonen (Knie, Sprunggelenke, Handgelenke) ist Ihnen vielleicht bereits bekannt.

Wie erfolgt das Anlegen eines Tape-Verbandes?

Dehnbare Verbände werden über vorgedehnte Muskeln oder Gelenkzonen geklebt. Werden die Muskeln dann bewegt, bleibt die Haut am Verband haften. Dadurch kommt es zur andauernden Verschiebung der Haut gegen die Unterbaut. Tieferliegende Strukturen werden gereizt. Der Therapeut berücksichtigt neben anatomischen Gesichtspunkten auch Erkenntnisse aus der Akupunktur. Der Verband kann bis zu 4 Tagen auf dem Körper verbleiben.

Sehr gut lässt sich diese Methode mit einer Quellgasbehandlung und einer Akupunkturbehandlung kombinieren.

Nieren-Check

Sind Sie bereits 40 Jahre jung? Dann sollten Sie einen Nieren-Check machen.

Das Anfangsstadium einer Nierenfunktionseinschränkung verläuft oft ohne Beschwerden und nicht nur Risikopatienten (z.B. Diabetiker und Blutdruckpatienten) sind gefährdet. In der GKV-Gesundheitsuntersuchung ist nur der Harnstreifentest enthalten. Damit werden ausgeprägte Nierenerkrankungen angezeigt, zur Früherkennung heilbarer Nierenkrankheiten ist der Streifentest aber unzureichend. Erst recht werden keine Nierensteine oder Tumore angezeigt.

Was beinhaltet ein Nieren-Check?

Beim der Nieren-Check wird neben einer ärztlichen Beratung Blut zur Bestimmung der Nierenfunktion (Kreatinin, Harnstoff, Albumin) abgenommen und eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Die Vorsorgeuntersuchung umfasst 2 Konsultationen und ist fast völlig schmerzfrei.

Darm-Check

Testen Sie Ihr persönliches Darmkrebsrisiko. Früherkennung ist lebenswichtig!

Was ist ein Darm-Check?

Darmkrebs ruft vor allem im Frühstadium keinerlei Beschwerden hervor- aber gerade das macht ihn so gefährlich. Mit dem immunologischen Stuhltest steht jetzt ein wesentlich zuverlässigerer Test zur Früherkennung von Darmkrebs zur Verfügung. Bisher konnten nur unspezifische Tests auf Blut im Stuhl zu 30% Hinweise auf ein Darmkrebsgeschehen geben. Der immunotogische Test weist über Antigen/Antikörperreaktionen frühzeitig verstecktes Blut im Stuhl nach, was ein Hinweis auf Darmerkrankungen (Krebs, Polypen, Entzündungen) sein kann.

Wie funktioniert der immunologische Stuhltest?

Für diesen Test reicht eine winzige Stuhlprobe. Sie bekommen ein Stuhlröhrchen mit nach Hause und geben die Probe dann in der Praxis ab. Nach Eintreffen des Ergebnisses erfolgt eine Auswertung.

Der Test ersetzt nicht die Darmspiegelung ab dem 55. Lebensjahr.

Diese Leistung wird von ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

PSA-Bestimmung zur Früherkennung des Prostata-Karzinoms beim Manne

Sind Sie bereits 35 Jahre jung? Müssen Sie nachts aufstehen zum Wasserlassen? Dann sollten Sie einen Prostata-Check machen.

Was ist eine PSA-Bestimmung?

Eine PSA-Bestimmung ist eine Bestimmung des prostataspezifischen Antigens (PSA) und wird zunehmend zur Früherkennung des Prostatakarzinoms (Prostata-Krebs) eingesetzt. Mit Hilfe des Bluttests kann ich Ihr prostataspezifisches Antigen (PSA), welches ein ausschließlich im Prostatagewebe gebildetes Eiweiß ist, bestimmen.

Wie funktioniert eine PSA-Bestimmung?

Zur Erfassung Ihres PSA-Wertes wird ein Bluttest durchgeführt. Hierfür wird Ihnen eine geringe Menge Blut mittels einer dünnen Kanüle abgenommen, im Labor direkt untersucht und analysiert. Die Untersuchungsdauer beträgt 5 Min.

Die PSA-Bestimmung wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)

Sind Sie Raucher oder haben bis vor kurzem geraucht? Haben Sie öfter Atemwegsinfekte? Dann empfehle ich Ihnen eine Überprüfung Ihrer Lunge.

Was ist eine Spirometrie?

Die Spirometrie ist ein Verfahren zur Lungen-Funktionsprüfung. Dabei werden Ihre Lungenkapazität und Ihr Atemvermögen gemessen und die Ergebnisse grafisch im Spirogramm dargestellt. Sie erkennen die Leistungs- und Funktionsfähigkeit Ihrer Lunge.

Wie funktioniert die Spirometrie?

Sie atmen über ein Mundstück in ein Atemrohr, wobei Ihre Nase mit einer Nasenklemme verschlossen wird. Dabei misst das Spirometer elektronisch die Kraft, mit der Sie ein- und ausatmen sowie die Menge der geatmeten Luft pro Zeiteinheit. Die Luftmengen, die Sie bei diesen Atemzügen bewegen, zeigt das Gerät grafisch an.

Die Untersuchungsdauer beträgt 15 Min.

Die Lungenfunktionsprüfung auf Wunsch wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.

Fitness-Check

Für Neu- und Wiedereinsteiger in eine sportliche Betätigung.

Vor Aufnahme einer regelmäßigen sportlichen Betätigung empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention alle Personen die älter als 35 Jahre sind und länger keinen Sport getrieben haben, eine zusätzliche Gesundheitsuntersuchung.

Das betrifft insbesondere Menschen die Raucher sind, Übergewicht haben, unter Bewegungsmangel leiden. Bluthochdruckpatienten, Diabetiker, sowie Menschen mit Fettstoffwechselstörungen u./o. Herzerkrankungen in der Familienanamnese.

Was gehört zu einem Fitness-Check ?

Die dabei empfohlenen Basisuntersuchungen sind ein Ganzkörperstatus, EKG, Laboruntersuchungen (kl. BB, NBZ, Blutfette, Laktat), Spirometrie, Belastungs-EKG,  sowie die entsprechende Beratung. 

Wie läuft die Untersuchung ab?

Für einen Fitness-Check müssen Sie 2 Termine einplanen. Die eigentliche Untersuchung beträgt ca. 30 min. Für Teilleistungen verweisen wir Sie an die entsprechenden Fachkollegen (Ergometrie). Ein anderer Teil der Leistungen des Checks können auch aus dem allgemeinen Gesundheitscheck übernommen werden.

Sprechzeiten:

Montag bis Mittwoch

08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag

15.00 - 18.00 Uhr

Donnerstag

14.00 - 18.00 Uhr

Freitag

08.00 - 12.00 Uhr

Telefonsprechstunde

12.00 - 13.00 Uhr

Telefon

03843 7738340

Bestelltelefon

03843 7738341